Start Chronik

Die Chronik der Lombergtrolls Gunningen e.V.

16.05.1992

Zur Gründungsversammlung ins Rössle waren 30 Gründungsmitglieder Gekommen

 

06.06.1992

1.Ausschusssitzung des Zunftrates. 1.Vors. Bernhard Bayer, 2.Vors. Rudolf Hermann, Kassieren Renate Baier, Schriftführerin Agathe Spitznagel, Häswartin Claudia Hirth, Beisitzer Hannelore Jäckle und Lars Hirth.

 

20.06.1992

Bei der ersten Mitgliederversammlung waren 26 Mitglieder anwesend. Häswartin Claudia Hirth stellte ein Hexenkostüm und ein Trollkostüm zur begutachtung und als Grundlage zur späteren Abstimmung vor. In der folgenden Abstimmung wird einstimmig für die Einführung des Trolls gestimmt.

 

30.01.1993

1. Kappenabend mit den Merz-Sisters findet statt.

 

14.02.1993

Die Lombergtrolls  nehmen an Ihrem ersten Umzug bei Narrentreffen in Dürbheim teil.

 

Dez. 1993

Der Antrag zur Aufnahme in den Narrenfreundschaftsring Schwarzwald-Baar-Heuberg wird gestellt.


11.01.1994

Die Narrenzunft Gunningen wird in das Vereinsregister beim Amtsgericht Spaichingen unter der Nummer VR 394 eingetragen.

 

21.11.1995

Die Männer der Narrenzunft Gunningen nehmen erstmals beim Männertanzwettbewerb in Denkingen teil.

 

17.11.1995

Die Aufnahme in den Narrenfreundschaftsring Schwarwald-Baar-Heuberg wird bei der Ringversammlung in Deißlingen beschlossen.

 

13.-15.01.2002

1. Narrentreffen zum 10 Jährigen Jubiläum der Narrenzunft Gunningen findet mit 24 Zünften statt.

 

24.04.2010

Zunftmeister Bernhard Bayer übergibt sein Amt nach 18 Jahren an Peter Maurer und wird zum jüngsten Ehrenzunftmeister ernannt. Vom Narrenfreundschaftsring Schwarwald-Baar-Heuberg wird er mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

 
Termine
Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!